Die drei Eisbären (1995/1996)

Ein Komödie in drei Akten von Maximilian Vitus

Die drei Haldenegger-Brüder leben schon seit langen Jahren als einschichtige Junggesellen auf ihrem abgelegenen Bauernhof.

Die alte Haushälterin Veronika kümmert sich als einziges weibliches Wesen um die drei Eisbären. Doch plötzlich erhält das eintönige Leben von Peter, Paul und Juliander neuen Schwund – sie finden vor der Haustüre ihres Anwesen ein kleines Findelkind. Die drei Junggesellen wissen nicht so recht, was sie mit dem unerwarteten Nachwuchs anfangen sollen. Peter geht deshalb ins Dorf zum Herrn Pfarrer, um diesen nach Rat zu fragen. Der gute Rat des Herrn Pfarrer heißt Maralen, ist 25 Jahre alt und kümmert sich fortan als Kindmagd um den “kleinen Haldenegger”. Dies gefällt der alten Veronika anfangs ganz und gar nicht. Doch schließlich hilft sie sogar noch nach, damit einer der Haldenegger-Brüder gefallen an der jungen Magd findet. Dass wegen dieser jungen Kindsmagd der Viehhändler Anthuber keine Chance mehr hat, seine Hochzeiterin – die Haslocherin – in den Haldenegger-Hof hinein zu kuppeln versteht sich wohl von selbst…

Dieses Stück wurde an vier Abenden im Brander Mehrzwecksaal aufgeführt. Vor fast immer ausverkauftem Saal gaben die Schauspielerinnen und die Schauspieler ihr Bestes!

Die Rollen und Helfer

Paul Haldenegger – Helmut Prechtl
Peter Haldenegger – Markus König
Juliander Haldenegger – Bernhard Schindler
Veronika, Witschafterin – Martina Hüttmann
Maralen Lechleitner, Kindsmagd – Kerstin Bauer
Girgl Anthuber, Viehändler – Jochen Erhardt
Die Haslocherin, Hochzeiterin – Susanne Thiel

Bühnenbild – Timo Nitschke, Claudia Lindner, Thomas Glowka und Helfer
Bühnenbau – Wolfgang Scherm, Richard Söllner, Thomas Mai und Helfer
Technik – Michael Pöllmann, Wolfgang Scherm und Timo Nitschke
Maske – Claudia Lindner
Kostüme – Johann Vogl, Eggenfelden
Requisite – Peter Rothballer, Pressath
Plakate, Eintrittskarten, Programm – Otto Reiß
Regie – Tobias Reiß

Aktuelle Termine
  • 16.11.2018 Stammtisch
  • 21.12.2018 Stammtisch
Stand 07.11.2018
Ankündigungen
  • Januar 2019 Jugendtheater