Jahreshauptversammlung 2010

Thomas Glowka bleibt weitere zwei  Jahre Vorsitzender der Theatergruppe

Thomas Glowka bleibt weitere zwei Jahre Vorsitzender der Theatergruppe Brand. Bei der Jahreshauptversammlung im Mehrzwecksaal wurde er einstimmig im Amt bestätigt. Auch künftig sind Johannes Praller und Hilmar Zaus seine Stellvertreter. Neue Schriftführerin ist Theresa Schindler.

Mit einer altbewährten Gruppe wird die Theatergruppe Brand auch die kommenden zwei Jahre bestreiten. Neben Vorsitzenden Thomas Glowka, seinen Stellvertretern Johannes Praller und Hilmar Zaus wurde auch Kassier Maximilian Hars in seinem Amt bestätigt. Neue Schriftführerin ist Theresa Schindler, die auf Birgit Brunner folgt, die nicht mehr kandidiert hat. Weitere Mitglieder der Vorstandschaft sind Wolfgang Scherm, Benedikt Drehobel, Peter Fröbrich, Juliane Drehobel, Johannes Glowka, Michael Pöllmann und Christian Brunner. Kassenprüfer bleiben Torsten Erhardt und Claudia Lindner-Panzer.

In seinem Rechenschaftsbericht ging der Vorsitzende auf die Aktivitäten des Jahres ein. Höhepunkt des Jahres waren die Theateraufführungen im Mehrzwecksaal. Ein weiteres Highlight war die Kirwa. Dank der guten Werbung war der Kirwatanz mit über 200 Gästen sehr gut besucht . Am Bürgerfest habe man sich mit der Gestaltung des Kinderprogramms beteiligt. Bei der Dorfmeisterschaft des Sportvereins habe man sich extra Trikots zugelegt und hat mit dem vorletzten Platz das Minimalziel – nicht letzter zu werden – erreicht. Außerdem hat man ein Grillfest für alle Mitglieder und Helfer veranstaltet.

Mit 86 Mitglieder ist der Verein zwar sehr gut aufgestellt, dennoch bemängelte der Vorsitzende die Arbeitsmoral einiger Mitglieder. „Wir können nur weiterhin so gute Arbeit machen, wenn wir alle zusammenlangen“, so Glowka.

Bürgermeister Ludwig König dankte dem Verein für die aufopferungsvolle Arbeit des Vereins und vor allem auch für die Beteiligung am Bürgerfest.

Einem soliden Kassenstand konnte der Kassier Maximilian Hars vorweisen, dem die Kassenprüferin Claudia Lindner-Panzer eine ordentliche Kassenführung bestätigte.

Wolfgang Scherm gibt Zeltwart ab

Zum letzten Mal hielt Wolfgang Scherm den Bericht als Zeltwart. Seit nunmehr 12 Jahre hat er dieses Amt inne, das er nun an Benedikt Drehobel übergibt. Er selbst bleibt dem Verein als Beisitzer in der Vorstandschaft treu. Im Jahr 2009 war das Zelt so oft vermietet wie nie zuvor. Scherm ließ kurz die Bilanz des Zeltes während seiner Amtszeit Revue passieren. Insgesamt war das Zelt 135 Tage verliehen und hat sich längst finanziert und sich als stabile Einnahmequelle für den Verein bewährt.

“Fonsi” kommt im März 2011

Arbeit für die neue Führungsgruppe gibt es genug, was schon der Ausblick auf die kommenden Aktivitäten bestätigt. Im Juli soll ein Irisches Fest am Mehrzwecksaal veranstaltet werden. Der Vereinsausflug führt dieses Jahr in die Therme nach Erding. Am Kirwatanz wird man mit der Band „Gerry an the Johnboys“ einen musikalischen Leckerbissen präsentieren. Der Gemeinde wird man mit der Reinigung der Saalstühle unter die Arme greifen. Außerdem ist es der Theatergruppe gelungen, den bekannten Kabarettisten „Fonsi“ im März 2011 nach Brand zu holen.

Die neue Vorstandschaft der Theatergruppe Brand von links, sitzend: Johannes Glowka, Theresa Schindler, Juliane Drehobel, Maximilian Hars und Christian Brunner. Hinten von links: Wolfgang Scherm, Bürgermeister Ludwig König, Johannes Praller, Vorsitzender Thomas Glowka, Hilmar Zaus, Peter Fröbrich, Benedikt Drehobel und Michael Pöllmann.

Vorsitzender Thomas Glowka dankte den Ausscheidern aus der Vorstandschaft Schriftführerin Birgit Brunner (rechts) und Beisitzerin Susanne Mai (links), die nicht mehr kandidiert hatten, für ihre jahrelange Arbeit in der Vorstandschaft mit einem Blumenstrauß.

Aktuelle Termine
  • 16.11.2018 Stammtisch
  • 21.12.2018 Stammtisch
Stand 07.11.2018
Ankündigungen
  • Januar 2019 Jugendtheater