Kaffee- und Kuchentheater 2014 – Ein voller Erfolg

Während viele Vereine über Nachwuchssorgen klagen stemmt sich die Brander Theatergruppe erfolgreich gegen den allgemeinen Trend.
36 Nachwuchsschauspieler überzeugten beim Kaffee- und Kuchentheater. Etliche Stunden an Probearbeiten investierten die fleißigen Kinder und Jugendlichen und es hat sich wahrlich gelohnt. Trotz besten Sonnenwetters platze der Mehrzwecksaal mit über 180 Gästen an einem Samstagnachmittag aus allen Nähten. Stühle und Tische wurden eifrig hineingeschleppt, weil auch die Verantwortlichen mit so einem Ansturm niemals gerechnet hätten.
Eröffnet wurde der Nachmittag mit dem Tanz des Kinderhaus Don Bosco „Zipfel – Zappelmonster”. Mit sieben weiteren Sketchen und kurzen Theaterstücken vom „gebrochenen Zeh”, der ahnungslosen Dame im Fußballstadion, der Rechenaufgabe, der Modenschau, beim Essen spricht man nicht über Dorfgespräche am Gartenzaun bis hin zum Stück „Der Muttertag” war für einen kurzweiligen Nachmittag gesorgt. Die Pausen umrahmte die Brander Volksmusikgruppe.
Durchs Programm führte der Verantwortliche für die Kinder- und Jugendgruppe Markus König. Vorsitzender Jochen Erhardt dankte ihm und seinem Team mit Melanie Graf, Sabine Erhardt und Andrea König und allen Helfern für diesen wahrlich schönen und gelungenen Nachmittag. Das dankbare Publikum freut sich schon jetzt auf die Darbietungen der „Großen”, die Anfang Januar mit dem Dreiakter „Das Verlegenheitskind” wieder für Theaterstimmung im Mehrzwecksaal sorgen werden.

Aktuelle Termine
  • 16.11.2018 Stammtisch
  • 21.12.2018 Stammtisch
Stand 07.11.2018
Ankündigungen
  • Januar 2019 Jugendtheater