Benefiz-Theaterabend der Theatergruppe Brand zusammen mit der Theatergruppe der Lebenshilfe KV Tirschenreuth

Ein buntes Programm hat die Theatergruppe Brand für die Benefiz-Theaterabende am 15. und 16. März 2013 zusammengestellt. Insgesamt werden 26 Kinder und 24 Erwachsene ihr Können auf der Bühne zeigen. Mittlerweile proben alle Gruppen fleißig ihre Stücke und Aufführungen, um den Gästen einen vergnüglichen Theaterabend zu bereiten.

Die Schirmherrschaft für diese beiden Veranstaltungen hat Tobias Reiß MdL übernommen. Der Erlös geht zur Hälfte an die Lebenshilfe KV Tirschenreuth und zur Hälfte an den Kindergarten Don Bosco aus Brand.

Die Vorschulkinder des Kindergarten Don Bosco aus Brand werden das Stück „Der Kartoffelkönig“ aufführen. Die neu gegründete Kinder- und Jugendgruppe der Theatergruppe Brand wird ihre Premiere mit dem Stück „Das lebende Denkmal“ und dem Sketch „Das Eis“ begehen. Die jungen Akteure fiebern bereits angespannt den Aufführungen entgegen und freuen sich, endlich das gelernt umsetzten zu dürfen.

Die beiden Hauptstücke des Abends bilden der Einakter der Theatergruppe Brand „Der letzte Trumpf sticht“ und der Einakter der Theatergruppe der Lebenshilfe „Sepp der Superknecht“.

Im Einakter der Theatergruppe Brand hat der Richter Gotthold Ephraim Köppke mit seinem Beisitzer ein betrogenes Heiratsversprechen zu verhandeln. Die Klägerin Annamarie Steinbeißer beschuldigt den Dachdecker Augst Bleibtreu die Ehe versprochen zu haben und dieses Versprechen nicht eingelöst zu haben. Unterstützung erfährt die Klägerin von eine emanzipierten Frauengruppe und der Kramerin als ihre Anwältin. Bei der turbulenten Verhandlung werden Fakten und Beweise erörtert und durch zwei Kinder wird Licht ins Dunkle gebracht.

Bereits zweimal vor ausverkauftem Saal in Konnersreuth spielte die Theatergruppe der Lebenshilfe, welche unter anderem aus vier talentierten Akteuren Menschen mit Behinderung besteht, das Stück „Sepp der Superknecht“.

Bauer Schorsch hat es beim Wettbewerb zum Landwirt des Jahres bis ins Finale geschafft und möchte sich nun für den ersten Platz qualifizieren. Wer weiß, vielleicht winkt ihm dabei ja sogar eine Karriere als Vorzeige-Ökonom und mehr! Rosa, seine Frau ist über die Maßen aufgeregt; denn heute soll gar der Landwirtschaftsminister höchstpersönlich überzeugt werden. Wen wundert’s, dass sie restlos erschüttert ist, als der Bürgermeister und Freund des Hauses akkurat jetzt den von der Konkurrenz total betrunken gemachten Bauern nach Hause bringt. Nun geht alles drunter und drüber.

Der Eintrittspreis beträgt sieben Euro zzgl. einen Euro Vorverkaufsgebühr. Für Kinder bis 14 Jahre beträgt der Eintrittspreis nur 4 Euro. Karten gibt es online unter www.okticket.de oder www.theatergruppe-brand.de. Wer seine Karten nicht über das Internet beziehen möchte kann diese auch bei folgenden OK-Ticket Vorverkaufsstellen kaufen: CM Reisebüro Brand, Raiffeisenbank Neusorg und Kulmain, Reisecenter Märkl in Kemnath und Marktredwitz, Reisebüro Sechsämterland in Wunsiedel und die Agentur Lederkäs in Marktredwitz.

Aktuelle Termine
  • 16.11.2018 Stammtisch
  • 21.12.2018 Stammtisch
Stand 07.11.2018
Ankündigungen
  • Januar 2019 Jugendtheater